Rückblick SC Weinberg

Zum 1. Punktspiel der neuen Saison 2019/20 war der Aufsteiger vom SC Weinberg bei unseren beiden Seniorenmannschaften zu Gast.

Die zweite Mannschaft brillierte dabei mit einem 9:0 Heimsieg, während sich unsere erste Mannschaft mit einem 2:2 Unentschieden begnügen mußte.

Beim ersten Heimspiel der neuen Saison mußte unsere Elf vier Mann ersetzen. S. Weber, St. Flierl weilten im Urlaub, M. Maltsev war privat verhindert und Chr. Kurz musste noch seine Rotsperre aus der Vorsaison absitzen. Trotz dieser Ausfälle war das Ziel ganz klar, ein Dreier mußte zum Auftakt her. Dies wollte aber der Aufsteiger aus Weinberg mit allen Mitteln verhindern und deutete bereits in der Anfangsphase seine Gefährlichkeit an als N. Kurz auf der Linie retten mußte. In der 15. Minute war es aber dann so weit, nachdem F. Neuer an einem Gegenspieler hängen blieb, foulte M. Öfner am Sechzehnereck seinen Gegenspieler und der sehr umsichtig leitende Schiedsrichter Stefan Scheck aus Altendorf entschied sofort auf Elfmeter. Der beste Gästeakteur H. Rühl ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte souverän zur 1:0 Führung für die Gäste. Der Ausgleich kam ebenfalls durch einen Elfmeter zustande, denn J. Wesnitzer brachte einen Freistoß in den Strafraum, den ein Gästeakteur mit der Hand abwehrte und der Schiri folgerichtig auf den Punkt zeigte. Youngster J. Wesnitzer übernahm die Verantwortung und verwandelte zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen und nach der Halbzeit hätte unsere Elf in Führung gehen können, nachdem F. Neuer scharf nach innen paßte und J. Sebald regelwidrig am Torschuß gehindert wurde. Leider blieb die Pfeife vom Schiedsrichter stumm und die Chance zur Führung war dahin. In der 75. Minute dann die größte Chance für unser Elf, als R. Schmid toll nach innen flankte, aber J. Wesnitzer den Ball nicht voll traf und den Ball neben den Pfosten setzte. Die Gäste waren da schon effektiver, denn nach einer Ecke die schon geklärt schien, nahm sich T. Dirlmeier ein Herz und donnerte den Ball -Marke Tor des Monats- unter den Querbalken zur 2:1 Führung für die Gäste aus Weinberg. Es schien jetzt so, daß unsere Elf mit einer Niederlage in die neue Saison starten würde, aber J. Wesnitzer hatte etwas dagegen. Nach einem Foul an R. Schmid gab es einen Freistoß für unsere Elf und J. Wesnitzer brachte den Ball super vor das Tor der Gäste der durch Freund und Feind hindurch ging und im langen Eck zum 2:2 Ausgleich einschlug. Kurz vor Schluß bot sich R. Schmid noch die Gelegenheit zum Siegtreffer aber sein Drehschuß ging am Pfosten vorbei und so blieb es beim gerechten 2:2 Unentschieden.