Rückblick

Am vergangenen Wochenende hatte unsere erste Seniorenmannschaft einen Doppelspieltag zu absolvieren. Am Karsamstag konnte man sich beim SV Altenschwand mit 3:1 durchsetzen und am Ostermontag gab es beim FC Wernberg II ein 0:0 Unentschieden.

 

Das Ziel für die beiden schweren Auswärtsspiele waren 4 Punkte und dieses Ziel wurde durch die beiden Ergebnisse auch erreicht.

Am Samstag wußte man, daß man auf einen Gegner trifft, der schwer zu bespielen ist und sehr gute Einzelspieler in seinen Reihen hat. Daher lag das Hauptaugenmerk auf einer stabilen Defensive in der Michael Eckl nach langer Zeit wieder einen Einsatz in der Ersten feierte. Nach fünf Minuten gerieten wir aber schon früh in Rückstand, aber dies brachte unsere Mannschaft nicht aus dem Konzept. Mit zunehmender Spieldauer übernahm der SVT die Initiative und mit einem Tor der Marke Tor des Monats stellte Andreas Neidl auf 1:1. Nach einer halben Stunde kam es noch besser für unsere Mannschaft, denn Jonathan Schatz erzielte mit einer feinen Einzelleistung das wichtige 2:1 noch vor der Halbzeit. Dominik Graf und Andreas Neidl leisteten vorher gekonnte Vorarbeit indem sie dem Gegner am eigenen Sechzehner schon unter Druck setzten. Nach der Halbzeit hatte unsere Elf einige bange Minuten zu überstehen, aber mit vereinten Kräften und einem gut aufgelegten Torwart Sandro Weber hielt man den eigenen Kasten sauber. Den endgültigen K.O. für die Heimmannschaft gab es eine Viertelstunde vor Schluß als Jonathan Schatz überragend auf Dominik Graf durchsteckte und dieser in Torjägermanier auf 3:1 für Trisching erhöhte. Damit war die Messe gelesen und unsere Mannschaft landete einen verdienten Auswärtssieg.

 

Nicht einmal 45 Stunden später mußte unsere Mannschaft schon wieder ran und man merkte ihr den Kräfteverschleiß vom Samstag doch an. Denn gegen den FC Wernberg II konnte man die gute Vorstellung vom Samstag nicht wiederholen und es reichte nur zu einem Punkt. Durch zu viele Stockfehler, Fehlpässe und Unkonzentriertheiten in unserer Elf konnte in keiner Phase des Spiels ein geordneter Spielaufbau zustande kommen. Wenn  man mal in die Nähe des gegnerischen Tores kam, war dies eine sichere Beute vom Schlußmann des FC Wernberg. Die Wernberger waren offensichtlich mit dem Punkt auch zufrieden und somit blieb es beim 0:0.

 

2. Herrenmannschaft 

Am letzten Spieltag war unser Team zu Gast beim SV Alten- und Neuenschwand. Coach Luber musste im Vorfeld auf den Innenverteidiger Michael Eckl verzichten. Mit der Umstellung der Abwehr und dem Mittelfeld kam unser Gegner besser zurecht. In den Anfangsminuten hatten wir in der 5. Minute eigentlich eine aussichtsreichen Vorteil, jedoch Pfiff der Unparteiische diesen ab. In der 15. Minute erzielte Frank Löffler den Führungstreffer für den Gastgeber. Bis zur Halbzeit hatten beide Teams ihre Möglichkeiten aber keiner konnte einen Nutzen daraus ziehen, so ging es mit dem Rückstand in die Pause. Während der Pause motivierte Coach Luber sein Team und mit Matthias Raab konnte nach einem Rückpass in den Strafraum der verdiente Ausgleich erzielt werden. Bis zum Schlusspfiff konnten beide Teams mit dem Unentschieden zufrieden sein.