Vorbericht zum Lokalderby

Am Samstag, 15.09.2018 müssen unsere Mannschaften zum Nachbarschaftsderby DJK Dürnsricht/Wolfring und die Begegnungen werden von den Unparteiischen Manfred Maderer (SF Weidenthal/Guteneck) und Helgo Boehlklau (SV Leonberg) geleitet. 

 

Die DJK Dürnsricht/Wolfring hat am letzten Wochenende kurz vor Schluss noch einen Punkt gegen FC Wernberg II gerettet. Trainer Georg Winkler konnte somit nach vier Niederlagen in Folge endlich wieder punkten. Sein Team spielte hierbei seit der 61. Spielminute in Unterzahl. Torjäger Fabian Lobinger wird alles daran setzen um die Heimniederlage in der Saison 2017/2018 gegen den SV Trisching in Vergessenheit zu bringen, konnte man doch bei beiden Saisonbegegnungen nur einen Punkt einfahren. Trainer und Spieler sind freuen sich auf diese Partie, denn es besteht die Möglichkeit endlich wieder einen Dreier im heimischen Stadion einzufahren und eventuell werden einige verletzungsbedingte Spieler aufgrund der -Spielbrisanz zurück in den Kader kommen.

Unsere Mannschaft hatte am letzten Wochenende keine Chance gegen die SG Pertolzhofen Niedermurach und war mit dem 0:3 gut bedient. 

Trotz der Verletztenmisere versucht unser Team das bestmögliche, leider gelingt es nicht immer. Jetzt geht’s zur punktgleichen DJK Dürnsricht, hier ist unbedingt ein Sieg notwendig um mit neuem Schwung in die zweite Vorrundenhälfte einzusteigen. Denn in den kommenden Wochen wird sich zeigen, ob unser Team sich steigern kann, damit wir aus der unteren Tabellenregion entfernen. Bei einer Niederlage ist unser SVT mit dabei im Tabellenkeller und dann heisst es Abstiegskampf!! 

Wir hoffen auf die tatkräftige Unterstützung unserer Fans und wünschen unseren Team einen erfolgreichen Samstag. Holt für uns die erforderlichen Punkte um baldmöglichst aus dem Tabellenkeller zukommen!!!!!  (Abteilungsleiter Jürgen Altmann)