Vorbericht zum Wochenende

Der SV Trisching/Rottendorf begrüßt die Mannschaften des SV Pullenried sowie Schiedsrichter Ludwig Wallner (TSV 1880 Schwandorf).

 

Am letzten Wochenende hat unser heutiger Gegner unglücklich gegen den Aufstiegsaspiranten SG Niedermurach/Pertolzhofen 2:1 verloren.  

Trainer Robert Hölzl konnte mit den Leistungen seines Teams gegen einen Aufstiegsaspiranten zufrieden sein, doch bei einigen Spielentscheidungen konnte man sich die Haare raufen. Sein Team sowie Torjäger Dominik Grätsch werden alles daran setzen die Heimniederlage von 3:0 gegen uns wettzumachen und die Saison mit einem Sieg zu beenden. Torjäger Grätsch hat mit seinen bisher 23 Toren die Torjägerkrone zwar schon sicher, aber ein paar mehr Treffer kommen ihm sicherlich gelegen. Der SV Pullenried hat mit dem Auf- und Abstieg nichts mehr zu tun und kann befreit aufspielen.

 

Unser Team hatte es in Haselbach schwer und musste die Heimreise mit eine 5:2 Niederlage antreten, diese Niederlage war anhand des Spielverlaufs sicherlich zu hoch. Doch nun heisst es im letzten Saisonspiel im heimischen Stadion die volle Punktzahl einzufahren und den treuen Fans zu zeigen, dass trotz fünf Spielen ohne Sieg die Mannschaft noch gewinnen kann. Mit einem Sieg würde man auch seinen langjährigen Mitspieler Jonathan Schatz den Weggang zum FC Wernberg gebührend gestalten. 

 

Die Familie SVT bedankt sich bei seinem A-Jugendtrainer und Mannschaftskapitän Jonathan Schatz für sein aufopferungsvollem Engagement und Einsatz im Verein sowie Team und wünschen ihm viel Erfolg in seinem weiteren Fussballleben.

 

 

Wir wünschen unseren Teams die bestmögliche Punktausbeute und allen Zuschauern spannende und faire Begegnungen. (Jürgen Altmann)