Rückblick A-Jugend gegen (SG) SV Schwarzhofen

Am Samstag 28.09.19 um 16:00 Uhr bestritt unsere A-Jugend gegen die (SG) SV Schwarzhofen ein Heimspiel und die Begegnung wurde vom Schiedsrichter Robert Prasch (Wackersdorf) geleitet.

Unsere Mannschaft hatte direkt nach dem Anpfiff bereits die erste Torgelegenheit, hierbei kam jedoch noch ein Fuß vom Gegenspieler dazwischen und somit ging es gleich mit einem Eckstoß weiter. Der Gegner war sehr defensiv eingestellt und hat in der ersten Viertelstunde hauptsächlich erst ab der Mittellinie die Vorwärtsbewegung unserer Elf angegriffen. Die Jungs haben die Maßgabe des Trainers kontrolliert und auch den Gegner mit dem Rückraumspiel mürbe zu machen eingehalten. Der Abwehrverbund sowie die beiden Sechser Bastian Ebenhöch und Moritz Wifling konnten sehr gut die Angriffe unsere Außen – und Mittelstürmer einleiten. So wurden einige Torchancen herausgespielt, jedoch konnte entweder der Torhüter halten oder die gegnerische Abwehr hat seinen Fuß dazwischen gekriegt. Doch im Laufe der ersten Halbzeit wurden unsere Angriffsbemühungen verstärkt und unser Torschütze Felix Wifling begann in der 45. Spielminute mit seinem dreifachen Torerfolg an diesem Tag. Mit der Führung gings auch in die Halbzeitpause.

In der Pause wurden nochmal die kleinen Abstimmungsfehler angesprochen sowie die Marschroute in der zweiten Halbzeit vorgegeben. Trainer Altmann konnte hierbei lobende Worte ans Team richten und pushte die Jungs für die zweite Halbzeit an.

Kurz nach Wiederanpfiff ging Stürmer Felix Wifling nach einem genialen Zuspiel seines Mitspielers allein auf den Torwart zu und erzielte sein zweites Tor an diesem Spieltag. Der Gegner war kurz geschockt und hat nun auch seine Defensivarbeit umgestellt. In den folgenden Minuten versuchte die (SG) SV Schwarzhofen unsere Hintermannschaft in Bedrängnis zu kriegen um endlich auch Torabschlüsse zu erreichen. Doch der Verbund um Schatz, Prokisch, Rewitzer und Wiesgickl hat sehr gut agiert und sich auch immer wieder ins Forechecking eingebracht. So gelang in der 55. Spielminute Lukas Zimmermann das zwischenzeitliche 3:0 und in der 58. Spielminute schlug erneut Felix Wifling als Dreifachtorschütze zum 4:0 zu. Mit diesem Erfolg wurde man kurz nachlässig und kassierte ausgerechnet in 61. Spielminute durch den Schwarzhofener Ruangsuk den 4:1 Anschlusstreffer. In den Schlussminuten hätten wir noch einige Torchancen verwerten müssen. So hatte auch Fabian Lehmeier mit einer Direktabnahme die Chance, doch der Gästetorwart konnte seinen Volleyschuss gerade noch klären. Auch unser Dreifachtorschütze hätte noch einen Treffer erzielen können, leider prallte der Torwartlupfer an der Querlatte ab.

Unser Team hat nach 4 Niederlagen gegen die (SG) SV Schwarzhofen endlich einen Erfolg eingefahren, dass somit hier auch die Negativbilanz aufgebessert wurde.

Die Mannschaft hat diesen Sieg wirklich verdient und den Fan´s eine sehr gute Partie gezeigt.  Für die Unterstützung im Heimspiel bedanken sich Trainer und Mannschaft und hoffen das die Zuschauerresonanz auch im nächsten Spiel wieder so stark ist.