Rückblick Auswärtsspiel A-Jugend gegen JFG Drei Wappen Oberpfalz am 17.11.19

Am Sonntag musste unsere A-Jugend gegen die JFG Drei Wappen Oberpfalz in Arnschwang unter der Leitung von Heinz Wandner (SG Chambtal e.V) antreten.

 Im Vorfeld musste die Mannschaft einige Spieler ersetzen und so kamen sechs B-Jugendspieler mit zum Auswärtsspiel. Gleich in der Anfangsformation kamen Moritz Wifling und Dominik Saffert zum Einsatz.  In den ersten Anfangsminuten hatte unsere Elf bereits eine Torchance, doch leider war Felix Wifling bei dem Konter einen Schritt zu kurz, sonst hätte er nach Pass von Lukas Zimmermann den Führungstreffer erzielt. Die ersten 15 Spielminuten hatten wir den Gegner gut im Griff, jedoch konnten wir unsere Überlegenheit nicht in einem Tor ummünzen. Nach gut 20 Minuten kam die JFG auch zu ihrer ersten Chance und Torwart Benedikt Neidl klärte zur Ecke. Die Begegnung wurde jetzt ein offener Schlagabtausch und unsere Elf kam immer wieder gefährlich vors Tor der Gastgeber. Mit einem gerechten 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitpause wurden Fehler angesprochen und die Formation umgestellt. Hierbei hat sich die Mannschaft auch nochmals gepusht und deutlich gemacht, dass eine Heimreise ohne einen Punkt nicht stattfinden wird.

Mit dieser Einstellung gings gleich in der zweiten Halbzeit mit Eiltempo in die gegnerische Hälfte. Mit dem ersten Angriff konnte sofort eine Ecke herausgeholt werden und Sebastian Rewitzer köpfte knapp am Tor vorbei. Doch in der 48. Spielminute brachte der Torhüter unseren Kapitän Lukas Zimmermann im Fünfmeterraum zu Fall und Torjäger Felix Wifling verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zur 1:0 Führung. Jetzt musste die JFG ihre Angriffsbemühungen intensiver vortragen und so kam es in der 54. Spielminute zu einem Foul außerhalb des Strafraums. Hier lag der Schiedsrichter verkehrt mit seiner Entscheidung einen Strafstoß zu geben, doch unser Keeper hatte einen sehr guten Tag und hielt den fälligen Strafstoß. Mit dieser Sicherheit im Kasten und der guten Einstellung aller Spieler wurde die Begegnung sehr spannend. Ab der 70. Spielminute wurden alle Auswechselspieler eingesetzt und man stellte den Gegner vor Problemen mit den dadurch notwendigen Umstellungen. Die B-Jugendspieler integrierten sich nach kurzer Eingewöhnungsphase und zeigten ihr Können. In den letzten Spielminuten wurde die Begegnung immer zweikampfbetonter geführt und hierbei wurden einige Fouls vom Schiedsrichter gegen uns gepfiffen. Man konnte die Anspannung spüren und so wurden in den letzten 15 Spielminuten allein für beide Seiten jeweils zwei Gelbe Karten verteilt. Mit den Schlussminuten warf die JFG alles nach vorne doch unsere Innenverteidiger Sebastian Rewitzer und Dominik Saffert konnten einiges klären. Hierbei zeigte unser Youngster Dominik Saffert eine sehr starke Leistung und seine Mannschaftskollegen unterstützten seinen Einsatz bis auf Letzte. Unser Team hatte leider das Pech während der 1:0 Führung ihre Torchancen nicht zu verwerten, ansonsten hätte ein höherer Sieg herausspringen können.

Das Team hat eine super Leistung gezeigt und kann mit dem Klassenerhalt am kommenden Samstag befreit gegen den ASV Burglengenfeld auftreten. Mit eurer Unterstützung ist im letzten Spiel dieser Runde vielleicht noch ein Punkt/bzw. ein Dreier möglich. Also kommt am Samstag zur A-Jugend nach Trisching.