Vorbericht Heimspiel A-Jugend gegen SSV Schorndorf am 26.10.19

Am Samstag, 26.10.2019 ist im  A-Jugend-Heimspiel gegen den Tabellenfünften SSV Schorndorf um 16:00  Uhr Anstoß und die Begegnung wird vom Schiedsrichter Jürgen Urban (TV Bodenwöhr) geleitet.

Der SSV Schorndorf hat am letzten Wochenende mit einem 6:3 Sieg  die JFG Oberpfälzer Seenland bezwungen  und den Gast ohne Punkte die Heimfahrt antreten lassen. In dieser Begegnung konnte Stürmer Lukas Schleich mit seinen beiden Treffern seinen ersten Rang in der Torjägerliste auf 14 Treffern ausbauen. Des Weiteren ist der SSV Schorndorf auf den fünften Tabellenplatz hochgeklettert und hat sich im oberen Tabellendrittel eingependelt.Trainer Thomas Baumgartner hat seine Mannschaft nach vier Spielen ohne Sieg wieder in die Erfolgsspur gebracht und möchte bei der Begegnung gegen den Tabellenneunten (SG) SV Trisching/Rottendorf auch wieder auswärts einen Sieg einfahren.

Unsere Jungs hatten letzten Wochenende eine 2:1 Niederlage in Nittenau hinnehmen müssen und ohne Punkte die Heimfahrt angetreten. Die Begegnung wurde durch einige Nicklichkeiten und anhand der Zeitstrafen negativ beendet. Doch unser Team hat dabei wieder bewiesen, wir immer wieder nach einem Rückstand zurückkommen. Die Trainingswoche zur Vorbereitung auf das Spiel gegen den SSV Schorndorf hat sich anhand der vielenTrainingsabsagen schwierig gestaltet, hierbei konnte keine geregelter Trainingsablauf zur Verbesserung unserer Gegentoranfälligkeit stattfinden. Hier liegt eigentlich das Hauptaugenmerk der nächsten Traininigseinheiten, denn mit bereits 24 Gegentreffern haben wir die fünftschlechteste Abwehr der Liga. Trainer Altmann muss sich hinterfragen, ob eine Veränderung seiner bisherigen Defensivzusammenstellung notwendig ist. Doch eine Veränderung ist nur mit einer hohen Trainingsbeteiligung möglich und dazu sind die Spieler gefordert. In der folgenden Partie ist voller Einsatzwillen seiner Mannschaft notwendig um nach zwei Niederlagen in Folge wieder erfolgreich zu sein. Hierbei wird sein Team auf einigen Positionen sich verändern, weil einige Spieler angeschlagen oder verletzt ausfallen. Doch Team und Trainer werden alles geben um im heimischen Stadion seinen Fans und Zuschauern eine spannende Partie zu zeigen und hoffentlich mit einem guten Ergebnis den Schlusspfiff zu erhalten.